Michael Kokocinski ist Fußballspieler durch und durch. Auch nach seinem Karriereende denkt, handelt und fühlt er immer noch wie einer.

Auch den Landesliga-Kickern des TSV 1880 Wasserburg wurde dies an einem unverbindlichen Informationsabend schnell klar: Kokocinski erzählte von seiner bewegten Karriere, die zwar – wie er es sagt – nicht nach ganz oben ging, und auch von seinem Karriereende, das ihn im wahrsten Sinne wie ein Schlag ins Gesicht traf. Er der Stratege – so Kokocinski – würde vieles mit Auge machen, sich rechtzeitig zu schützen wissen. Den Ellbogenschlag sah er jedoch nicht.

Ehrlich und auch informativ erklärte Koko (wie ihn eigentlich alle nennen, die ihn kennen) dem Tabellenführer der Südost-Staffel, was ihm widerfuhr. Er zeigte jedoch auch auf, wie er sich finanziell dafür abgesichert hat bzw. vorgesorgt hat – ohne dabei in das Muster einer Verkaufsveranstaltung zu verfallen.

Alles in allem war es für Spieler und Funktionäre einen kurzweiliger Vortrag mit Informationsgehalt, wie sich Sportler absichern könnten. Und wer wäre dafür besser geeignet als Michael Kokocinksi, immer Herzen immer noch Fußballspieler.

 

Hast auch du Interesse, unverbindlich über die Möglichkeiten einer Absicherung von Sportlern informiert zu werden, ohne dabei in ein Summenspiel mit Verkaufscharakter zu verfallen?
Kontaktiere uns!

Kategorien: Allgemein

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: